Der tägliche News-Service für die Hotellerie

17. November 2017
Inside

Eugen Block veröffentlicht Biografie

Auf 320 Seiten kann man Werdegang, Höhen und Tiefen des Berufslebens der Gastro-Ikone nachlesen. Der Gründer der Block-House-Restaurantkette und des 5-Sterne-Hotels Grand Elysée Hamburg hat zudem eine Stiftung ins Leben gerufen, die die Entwicklung und Förderung von jungen Menschen und Sicherung gesunder Ernährungsbedingungen zum Ziel hat. AHGZ

Keine Bettensteuer in Heidelberg

Die Stadt hat dem Alternativvorschlag der Hoteliers zugestimmt, der ab 2019 eine schrittweise Erhöhung der Schloss-Ticketpreise und für 2018 eine einmalige Sonderzahlung der Heidelberger Hotels in Höhe von 300.000 Euro vorsieht. Rhein-Neckar-Zeitung
Real Estate

Arabella-Hochhaus in München droht der Abriss

Der Lack des markanten Herzstücks des Arabellaparks ist ab. Die dringend notwendigen Sanierungen des Gebäudes, in dem sich ein Vier-Sterne-Hotel, Arztpraxen, Geschäfte und Wohnungen befinden, sind aber nicht wirtschaftlich. Wegen seiner ungewöhnlichen Lochfassade, könnte das Haus eventuell als Baudenkmal deklariert werden und so einem Abriss entgehen. TZ

Eröffnung Arborea Resort in Lübeck verschoben

In der Bucht der Hansestadt entsteht das erste Hotel der neuen Marke in Deutschland. Das Opening ist im Frühling 2018, ein Jahr später als erwartet. Das Haus verfügt über 124 Zimmer. Eine große Freitreppe sowie eine 120 Meter lange Terrasse, beides mit Meerblick, gehören zu den Highlights des naturorientierten Hotels. Top Hotel
Management

Neue Hotels in alten Mauern

Durch Restaurierung können alte Gebäude neu genutzt und ein Beitrag zu nachhaltigem, ökologisch sinnvollem Wirtschaften geleistet werden. Das gilt vorbildhaft für das Hotel Speicher am Ziegelsee in Schwerin, was vormals ein Getreidespeicher war, und ebenso für eine ehemalige Landhausvilla im Südtiroler Schnalstal. Im heutigen Hotel Josephus verschmilzt traditionelle Holzbaukunst stilsicher mit modernem Design. Travel4News

Facebook-Tools für Werbung von KMUs

Die dynamische Sprachoptimierung erlaubt Unternehmen, ihre Werbekampagnen in mehreren Sprachen durchzuführen. Mit der Funktion "International Lookalike Audiences" können potenzielle Kunden in mehreren Ländern oder Regionen gleichzeitig ermittelt werden. Und der "Cross Border Business Insights Finder" stellt vergleichende Länderdaten zur Verfügung, um neue Märkte für die Werbetreibenden zu erschließen. Internet World
Check-out

Wer darf's denn sein?

Die "Stilgruppen" sind so unterschiedlich wie die vielen neuen Hotelmarken. Der österreichische "Standard" will helfen und bringt es auf den Punkt. Da gibt es den urbanen Nomaden, mit Laptoptasche, Rollkoffer und Xing-Mitgliedschaft, der gerne auch etwas mehr zahlt oder die jungen Alten, die das Leben neu entdecken und ihre üppige Rente unters Volk bringen müssen. Der Billigheimer will All-inclusive und wenn das nicht geht, wenigstens eine Happy Hour oder Freibieraktion. Standard